Česká verze English version

Vorschlag eines

3-in-1-Mehrzweck-Sonderfahrrads

Freizeit-Tandem
Lastenrad
Familienfahrzeug
Zweirad
Dreirad
(langer
Radstand)
Dreirad
(kurzer
Radstand)
Regenverdeck

Drei Zwecke

  1. Freizeit-Tandem: Die Stufentandemkonstruktion ermöglicht gute Sicht und leichtes Balancieren für den/die LenkerIn und den Komfort eines Liegerades für den/die BeifahrerIn vorne.
  2. Lastenrad: wie bei den meisten Lastenrädern üblich befindet sich das Ladegut vor dem/der FahrerIn.
  3. Familienfahrzeug: genug Platz für zwei Kinder und einiges Gepäck, gut überwacht vor dem/der FahrerIn.

Verschiedene Konfigurationen

  1. Zweirad: die Zweirad-Konfiguration ist leichter und besser geeignet für höhere Geschwindigkeit und schmale Wege und braucht weniger Abstellplatz.
  2. Dreirad: das Dreirad kann leichter be- und entladen werden, die Nutzlast ist höher und Steigungen können langsamer und dadurch mit weniger Kraftaufwand überwunden werden. Das Dreirad kann durch Verschieben der Vorderräder an Last und Witterung angepasst werden:
    • Ein kürzerer Radstand bedeutet ein geringeres Risiko des seitlichen Kippens und mehr Bodenfreiheit, aber auch weniger Gewicht am angetriebenen Hinterrad. Diese Konfiguration eignet sich am besten für trockene Fahrbahnen und Fahrten ohne Zuladung.
    • Die Konfiguration mit dem langen Radstand eignet sich besser, wenn das Fahrzeug schwer beladen ist: In diesem Fall macht der niedrige Schwerpunkt ein seitliches Kippen unwahrscheinlich, aber bei kurzem Radstand könnte zu wenig Gewicht am Hinterrad bei schlechten Fahrbahnverhältnissen zu dessen Durchdrehen, oder beim Bremsen zum Sturz über die Vorderräder führen.

Regenverdeck

Wozu ein Mehrzweck-Sonderfahrrad

Wieso sitzt der/die BeifahrerIn verkehrt?

Kontakt: Harald Buschbacher * * * E-Mail * * * Website * * * +43/1/9130560